A WISH FOR US von Tillie Cole

a-wish-for-us
a-wish-for-us

Ich habe ja schon erwähnt, dass ich magisch von schönen Covern angezogen werde. So war es auch hier, denn Tillie Cole war mir bis zu diesem Buch eine unbekannte Autorin. Ich bin SO glücklich, dieses Buch gekauft und gelesen zu haben! Es bleibt – garantiert – kein Auge trocken.


Ein sehr emotionales Buch

In diesem Buch steckt mehr als nur Gefühl, denn es geht nicht nur um Selbstzweifel, um innere Zerissenheit, sondern auch um Verlust, um Vertrauen und Akzeptanz. Tillie Cole hat eine Geschichte niedergeschrieben, die nichts für emotionale Instabilität, für schwache Nerven, ist. Sie hat mich innerlich so niedergeschmettert, mit Gewalt auf den Boden gedrückt, nur um im nächsten Moment wieder auf die Beine gezogen zu werden und den eigenen Gefühlen freien Lauf zu lassen, den Schmerz hinauszuschreien, zu leben.

Ihr fragt euch jetzt sicherlich, worum es überhaupt geht und wieso ich eine solche Emotionalität an den Tag lege. Hier ist eine kleine Inhaltsangabe des Buches, die – natürlich – spoilerfrei ist.


Klappentext

Cromwell Dean ist der erfolgreichste Musiker Europas. Mit gerade einmal neunzehn Jahren liegt ihm die gesamte Musikwelt zu Füßen – doch seine Songs bedeuten ihm insgeheim nichts. Er beginnt ein Kompositions-Studium an der Jefferson-Young-Universität, wo er Bonnie Faraday kennenlernt. Ehrgeizig und von Musik begeistert, ist das Mädchen aus einfachen Verhältnissen so ganz anders als Superstar Cromwell. Er verliebt sich Hals über Kopf in sie, doch gerade als er denkt, das Glück wiedergefunden zu haben, droht er alles zu verlieren …


Herzergreifende Story

Ich selbst liebe die Musik und ich spiele seit ungefähr 15 Jahren Klavier. Das war für mich der ausschlaggebende Grund, weshalb für mich schon von Anfang an klar war, dass ich mich in diesem Buch wohlfühlen und mich in gewisser Weise auch wiederfinden werde. Meiner Meinung nach verrät dieser Klappentext aber dennoch fast gar nichts von der Story, die eigentlich in diesem Buch steckt.

Schon auf den ersten Seiten wurde ich in meiner Vermutung bestätigt. Die beiden Hauptprotagonisten Chromell und Bonnie sind musikalisch so begabt, dass ich sie schnell lieben lernte. Die beiden harmonieren von Anfang an sehr miteinander, auch wenn es nicht gleich den Anschein danach hat. Je weiter ich gelesen habe, desto bewusster wurde mir die Tiefgründigkeit, die sich in der gesamten Storyline versteckt. Jede Zeile, jedes einzelne Wort hatte für mich eine Bedeutung und vermittelte mir eine Schwere, dass ich bereits ahnte, was hier auf mich zukommen würde – und das war schließlich auch so: Ich wurde von meinen eigenen Gefühlen überrannt. Ab der Hälfte des Buches hatte Tillie Cole mich so sehr in der Geschichte gefangen, dass ich jede einzelne Gefühlslage der Charaktere miterlebt und gefühlt habe. Ich habe gelacht, ich habe geweint und ich habe mich verliebt.

A Wish for Us ist eines der Bücher, die ich nicht aus der Hand legen konnte. Ich muss gestehen, dass ich noch nie so bitterlich geweint habe wie bei diesem Buch – ein Weinen voller Trauer, da mich einiges an meine eigene Geschichte erinnert, aber auch ein Weinen voller Freude, weil Tillie zeigt, dass es sich immer – und ich meine wirklich immer – für alles, für das Leben, zu kämpfen lohnt.

Absolutes Lieblingsbuch

A Wish for Us zog mich in ein unerwartetes Gefühlschaos, das mich bis heute nicht loslässt. Ich spreche deshalb eine flehende Empfehlung an jeden, der dieses Buch noch nicht gelesen hat. Lasst euch von Tillie Cole das Herz brechen und es Stück für Stück wieder von ihr zusammensetzen!


Tillie Cole hat mich auf den Boden geschmettert, wieder hochgezogen und mir Mut gegeben, jede Sekunde zu leben.

buecherschmuck

Bewertung
★★★★★


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.