ALL FOR YOU – SEHNSUCHT von Meredith Wild

Diese Reihe habe ich tatsächlich durch Zufall entdeckt, denn vorher war sie mir total unbekannt. Aber ganz ehrlich, ich bin froh, sie gelesen zu haben: Diese Bücher sind sehr erfrischend und leicht. ‚Sehnsucht‘ ist ein wundervoller Auftakt der Reihe.

Wundervoller Schreibstil

Der lockere und flüssige Schreibstil ermöglicht dem Lesenden einen angenehmen Einstieg in die Story. Man wird dadurch so schnell in die Geschichte eingebunden, dass die ersten Kapitel in Windeseile verfliegen. Das Setting fällt durch einen spezifisch gewählten Ort, der oft im Mittelpunkt der Nebenhandlung spielt, auf und hebt sich meiner Meinung nach schon von anderen ab – aus dem einfachen Grund, dass man ein Fitnessstudio im Mittelpunkt in New Adult Romanen nicht so oft zu lesen bekommt. Ich find es unheimlich toll, wie aus einem recht unspektakulären Ort ein wichtiger Schauplatz der gesamten Reihe gemacht wurde, in denen es um die drei Geschwister geht, die dieses Fitnessstudio führe. Somit ist ein stetiges Aufeinandertreffen der Charaktere schnell geschaffen, während sie in die individuellen Geschichten immer involviert sind.


Klappentext

Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen – und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?


Schöne Charakterentwicklung

Die Charaktere werden mit ihrem Schmerz, ihrer Zerissenheit und ihrer Sehnsucht wirklich gut getroffen. Nach einer gescheiterten Beziehung treffen beide Protagonisten Jahre später aufeinander. Schnell ist klar, dass sich beide in dieser Zeit sehr verändert haben: Besonders der weibliche Charakter scheint sich in eine Richtung entwickelt zu haben, in die sie sich niemals entwickeln wollte – innerlich sowie äußerlich. Im Verlauf der Story wird schnell klar, dass sich beide Charaktere immer noch zueinander hingezogen fühlen, aber das Vertrauen scheint zerbrochen. Die Charakterentwicklung ist im gesamten Fortlaufenden der Storyline zu erkennen, genauso wie das Vertrauen. Besonders der männlichen Charakter ist mir durch seine Art und seine Entschlossenheit sehr im Gedächtnis geblieben.


Runder Abschluss der Storyline

Eigentlich habe ich nicht viel auszusetzen. Das i-Tüpfelchen für das gewisse Etwas, den letzten Feinschliff, hat mir gefehlt, aber das beeinflusst den runden Abschluss der Story überhaupt nicht. Wer auf der Suche nach einer etwas leichten, nicht ganz so dramatischen Reihe ist, wird hier definitiv fündig.


Schöner Auftakt einer Wohlfühlreihe. Definitiv lesenswert!

buecherschmuck

Bewertung
★★★★


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.