DREAMS OF YESTERDAY von L.H. Cosway

Weniger ist oftmals mehr – das hab ich mir bei diesem Buch so ziemlich auf jeder Seite gedacht: Alles, was ich wahrgenommen habe, waren Dialoge – diese haben nämlich den Großteil des Buches ausgemacht – und das ist leider gar nicht meins.


Lasst mich erklären, wieso: Für mich persönlich ist sind viele Dialoge, die aufeinander ohne Zwischenhandlung folgen, nicht nur äußerst anstrengend zu lesen, sondern lassen mich auch vor verschlossener Tür zu den Gefühlswelten stehen. Im Gegensatz zu dem aktuellen Wetter wünsche ich mir in Büchern die Hitze, Spannung, Nervenkitzel und Gefühle! Aber Kribbeln im Bauch? Fehlanzeige.


Klappentext

Am klarsten sehe ich meine Träume, wenn ich in deine Augen blicke
Als Evelyn den geheimnisvollen Dylan kennenlernt, scheint sie ihren Seelenverwandten gefunden zu haben. Der attraktivste Junge der Schule und sie möchten nicht nur beide weg aus Dublin, sie haben auch einen gemeinsamen Traum: Eines Tages wollen sie ihr eigenes Unternehmen in New York gründen! Doch während Dylan alles dafür tut, ihren Plan in die Tat umzusetzen, fehlt Evelyn der Mut, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Aber als ein tragischer Unfall geschieht muss sie sich entscheiden: für ihre Familie oder ihre Zukunft mit Dylan in New York. 


Sehr vorhersehbar

Der riesige Plottwist, der dem Buch und somit der Story noch einmal das Kantige geben sollte, kam, war aber ziemlich vorhersehbar. Obwohl solch eine Tat traurigerweise nicht selten vorkommt, fand ich es in diesem Zusammenhang leider zu viel – was wohl daran liegt, dass ich mich einfach nicht richtig in die Protagonisten hineinversetzen konnte. Wie ihr seht, ist das ein Kreislauf, der sich zwar schließt, aber meine Begeisterung irgendwo im vor sich hin dümpeln lässt, als hätte man einen Eimer Wasser darüber ausgeschüttet.

Im Großen und Ganzen ist es ein solides Buch, aber umgehauen hat es mich leider nicht.

Keine Gefühle? Ein No-Go-Kriterium.

buecherschmuck

Bewertung
★★


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.