New Adult-Reihe: Wait for you von J. Lynn

Lange war ich nicht mehr so begeistert von einer Reihe aus der New Adult Genre, wie von der 7-teiligen Wait-for-you-Reihe von J.Lynn. Ich möchte sie euch nicht nur kurz vorstellen, sondern auch wirklich ans Herz legen, wenn ihr mal wieder auf der Suche nach einer schönen Reihe seid.


Wait for you

Klappentext

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt – und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery erteilt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf …

Kurzrezension

Ein wundervoller Einstieg in diese Reihe – dieses Pärchen ist auch das Pärchen, was wirklich in jedem einzelnen Buch immer wieder auftaucht. Cam ist zu meinem neuen Bookboyfriend geworden – und das liegt nicht nur daran, dass er Schildkröten genauso sehr liebt wie ich.

Bewertung
★★★★★


Be with you

Klappentext

eresa Hamilton wollte immer nur eines: Tänzerin werden. Doch als ihr großer Traum nach einer Verletzung plötzlich in weite Ferne rückt, ist es Zeit für Plan B: ein College-Abschluss. Kurz darauf trifft sie am Campus nicht nur ihren großen Bruder Cam, sondern auch dessen besten Freund Jase – der Teresa einst den unglaublichsten Kuss gegeben hat, den die Welt je gesehen hat. Danach hat er allerdings kein Wort mehr mit ihr gesprochen, und auch jetzt will er ganz offensichtlich nichts mit ihr zu tun haben. Nur warum brennt sich sein Blick dann noch immer so tief in ihr Herz? 

Kurzrezension

Nach dem ersten Teil hätte ich nicht gedacht, dass mich die Folgebücher noch überzeugen können, aber ich wurde vom Gegenteil überzeugt: Dieses Buch fokussiert die Schwester sowie den besten Freund von Cam. Hier werden nur wichtige Themen fokussiert, sondern werden auch sehr realitätsnah herübergebracht.

Bewertung
★★★★★


Trust in me

Klappentext

Cameron Hamilton bekommt alles, was er will. Vor allem, wenn es um Frauen geht. Nur Avery scheint gegen seine blauen Augen und den jungenhaften Charme immun zu sein. Er kann die Körbe, die sie ihm bisher gegeben hat, schon längst nicht mehr zählen. Trotzdem bekommt er sie einfach nicht mehr aus dem Kopf. Diese unwiderstehliche Mischung aus Verletzlichkeit und Verführung … Avery Morgansten ist für ihn ein Rätsel – ein wunderschönes Rätsel, das er vorhat zu lösen.

Kurzrezension

In diesem Buch wird noch einmal die Geschichte zwischen Avery und Cam aufgegriffen – nur dieses Mal aus der Sicht von ihm. Eigentlich finde ich diese Story einen schönen Gegenpart. Das einzige, was mich bei solchen Komponenten stört, ist, dass man die Story schon kennt und nichts Neues passiert. Aus dem Grund ist die Bewertung etwas schlechter.

Bewertung
★★★★


Stay with me

Klappentext

Calla hält sich im Hintergrund. Schon immer. Sie versteckt ihre körperlichen und seelischen Narben, hütet ihre Geheimnisse und hat mit ihrer Vergangenheit endgültig abgeschlossen. Denkt sie. Denn als ihre Mutter spurlos verschwindet, muss sie zurückkehren – in ihre Heimatstadt und in ein Leben, das sie für immer vergessen wollte. Womit sie allerdings nicht gerechnet hat, ist Jax – und die Gefühle, die er in ihr weckt. Doch bevor Calla sich darüber Gedanken machen kann, stehen Männer vor ihrer Tür, die sie für die Taten ihrer Mutter bezahlen lassen wollen …

Kurzrezension

Neues Buch, neues Setting! Und was für eins – wir werden vom Campus in eine kleine Stadt entführt, in der es wirklich zur Sache geht. Diese Story hebt sich allein schon dadurch sehr von den vorigen ab – was noch dazu kommt ist, dass es unglaublich spannend wird! Und ernst, sehr ernst.

Bewertung
★★★★★


Fall with me

Klappentext

Roxy Ark war schon immer unsterblich in Reece Anders verliebt. Als es nach Jahren der Schwärmerei endlich zu einer unvergesslichen Nacht mit dem sonst so anständigen jungen Polizisten kommt, hofft Roxy, dass Reece sie ebenso will wie sie ihn. Will er aber nicht. Mit gebrochenem Herzen versucht Roxy daraufhin, ihm möglichst aus dem Weg zu gehen – bis jemand sie bedroht und Reece der Einzige ist, der sie retten kann.

Kurzrezension

Worüber ich unglaublich froh bin ist, dass wir uns weiterhin in dem neuen Setting aufhalten und die dort neu dazugekommenen Charaktere näher kennenlernen. Dass aus Freundschaft Liebe werden kann, ist uns bekannt. Aber auch hier ist eine große Prise Spannung untergemischt, große Empfehlung! Dranbleiben lohnt sich.

Bewertung
★★★★★


Forever with you

Klappentext

An manche Dinge glaubt man einfach, auch wenn man sie selbst nie erlebt hat. Für Stephanie ist »Liebe« so etwas. Es gibt sie. Irgendwo da draußen. Vielleicht sogar für sie. Irgendwann. In der Zwischenzeit hat sie heiße One-Night-Stands mit hübschen Kerlen wie Nick. Doch aus dem kurzen Abenteuer mit ihm wird plötzlich mehr – bis das Schicksal es ihr wieder nimmt. So schnell Nick für Steph die Schutzmauern einreißt, die er bisher um sein Herz errichtet hatte, so schnell baut sie ihre auf, um den Schmerz – und Nick – nicht zu nahe kommen zu lassen. Aber er kann sie nicht einfach gehen lassen.

Kurzrezension

Zufälle gibt es wirklich – dass ausgerechnet ein unbeliebter Charakter aus dem zweiten Band hier wieder auftaucht, find ich wirklich gut gemacht. Auch die Beweggründe sind gut beschrieben. Was sich aus der gesamten Storyline kristallisiert, ist eine äußerst positive Wendung einer zuerst unschönen Sache – hier geht es nicht um das WAS sondern darum, WIE es passiert ist. Mehr verrate ich nicht.

Bewertung
★★★★★


Fire in you

Klappentext

Jillian und Brock sind beste Freunde. Trotzdem gibt es etwas, das Jillian Brock niemals verraten würde: ihre wahren Gefühle für ihn. Sie weiß genau, dass sie bei ihm »als Frau« keine Chance hat. Außerdem würde ihr überängstlicher Vater mehr als reine Freundschaft ohnehin nicht erlauben. Er wollte sie erst nicht einmal alleine ans College gehen lassen. Doch auch wenn es ihr schwer fällt, sich von ihrem besten Freund zu trennen, will sie dort endlich ein neues Leben beginnen, ohne Brock und ihre unerwiderte Liebe. Was Jillian allerdings nicht ahnt: Brock hat nicht vor, sie einfach so gehen zu lassen.

Kurzrezension

Für mich leider der schwächste Band der gesamten Reihe, was ich unheimlich schade für den Abschluss finde. Der Zeitsprung von sieben Jahren macht mir hier zu schaffen, da die bekannten Charaktere – bis auf Avery und Cam – gar nicht mehr so greifbar sind, wie in den Teilen davor. Trotzdem ganz süß geschrieben.

Bewertung
★★★


Fun Fact

Wusstet ihr, dass J.Lynn das Pseudonym der berühmt-berüchtigen Fantasy-Autorin Jennifer L. Armentrout ist? Nein? Ich bis zu dem Zeitpunkt auch nicht, aber jetzt macht auch alles Sinn, wieso mir der Schreibstil so gut gefallen hat. Jennifer, schreib bitte weiter New Adult!


Hat euch diese Reihenvorstellung gefallen? Lasst es mich in den Kommentaren oder auch gern auf meinem Instagram-Account @buecherschmuck wissen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.