NEW DREAMS von Lilly Lucas

new-dreams
new-dreams

Hach, ich freue mich jedes Mal, wenn es nach Green Valley geht – auch der dritte Teil dieser wundervollen Wohlfühlreihe hat mich sehr überzeugt. Mehr als wohlfühlen kann man sich mit diesem Buch definitiv nicht!


Erfrischende Protagonisten!

New Dreams behandelt zwei für die Leser ganz neue Protagonisten, die man tatsächlich auf Anhieb sympathisch findet. Erst auf den späteren Seiten erfährt man, was für eine Last denn eigentlich auf den Schultern der beiden liegt. Die Geschichte der Protagonisten ist sehr harmonisch, die Aufeinandertreffen ebenfalls.

Ich liebe generell Reihen, in denen man die bereits kennengelernten Charaktere wieder treffen kann. Das assoziiert so eine Gesamtsituation, als würde man selbst immer wieder auf gute, alte Freunde treffen. Dass in diesem Band zwei unbekannte Protagonisten aufgreift, finde ich aus diesem Grund ebenfalls wunderbar, denn sie kommen nach Hause. Und genau dieses Gefühl habe ich ebenfalls: Green Valley fühlt sich nach zu Hause an.


Klappentext

Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter bricht Elara fluchtartig zu ihrer Großmutter nach Green Valley auf – und wird mitten in der Nacht in den Rocky Mountains von einem Schneesturm überrascht. Zum Glück ist Noah zur Stelle, der sie mit nach Green Valley nimmt.
In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains will Elara sich über ihre Zukunft klar werden und beginnt, an der örtlichen Tankstelle zu jobben. Dort trifft sie Noah wieder, der in der angeschlossenen Autowerkstatt aushilft und davon träumt, als Astronaut zu den Sternen zu reisen.
Hin- und hergerissen zwischen seinem Charme und Witz und seiner plötzlichen Unnahbarkeit, weiß Elara nicht, was sie von Noah halten soll – bis sie erfährt, dass seine Ex-Freundin nach einem schweren Autounfall im Koma liegt. Hat ihre Liebe gegen Noahs Schuldgefühle eine Chance?


Gefühle wurden zu schnell offenkundig

Was ich allerdings ein wenig bemängeln muss ist, dass es mir insgesamt etwas zu wenig „geknistert“ hat – ihr wisst schon, wenn man eine Geschichte liest und selbst die Schmetterlinge im Bauch spüren kann. Dieses Gefühl ist bei mir etwas ausgeblieben, was ich sehr schade finde, denn dafür kamen mir die drei großen Worte viel zu schnell – so von 0 auf 100. Man merkt natürlich im Verlauf des Buches, dass sich etwas zwischen den Protagonisten entwickelt, aber ich hätte einfach gern noch mehr in die Gedanken und in die Gefühlswelt der beiden hineingeschaut. Kleine Situationen, in denen man zu viel nachdenkt, in denen man eventuell zu viel hineininterpretiert und sich daraus ein Missverständnis bildet. Kleinigkeiten, die einem im echten Leben einfach passieren, wenn man verliebt ist. Es wurde umschrieben, aber es ist nicht ganz bei mir angekommen, wie ich es mir gewünscht habe. Dieses kleine Manko wirkt sich aber keineswegs auf die Storyline aus: Es passt einfach von vorn bis hinten.


Die gesamte Reihe ist sehr authentisch

Was ich nicht nur an New Dreams, sondern an der gesamten Reihe wirklich toll finde ist, dass sie so authentisch ist. Die Situationen sind nicht voller Drama, sondern eher die normalen Alltagssituationen, wie man sie selbst erlebt oder erleben könnte. Diese Buchreihe wirkt dadurch einfach wahnsinnig echt und so realitätsnah, dass man sich vollständig darauf einlassen und sich in die Geschichten hineinträumen kann.

Wer sich bisher noch nicht getraut hat und ein etwas leichteres Buch braucht, ohne viel Drama, der ist hier genau richtig. Ich bin total verliebt in diese Wohlfühlreihe!


Green Valley ist einfach wundervoll. Ich freue mich jedes Mal, in diese Welt abzutauchen!

Buecherschmuck

Bewertung
★★★★


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.